News

Feierliche Gebäudeeinweihung nach Sanierung Gebäude A und B

Hochschule Rhein-Main Labor

Nach über 3-jähriger Bautätigkeit wurden die vom Grund her sanierten Hochschulgebäude A und B am 20. Januar 2017 feierlich übergeben.

Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur waren als Gäste geladen und lobten das fertiggestellte Werk als wichtiger Meilenstein für die Opel-Stadt Rüsselsheim.

Hierdurch wird der Hochschulstandort ausdrücklich gefestigt, wovon die Stadt Rüsselsheim profitiert, so Oberbürgermeister Patrick Burghardt.

Mit über 3.300 Studierenden ist Rüsselsheim ein wesentlicher Bestandteil der Hochschulen Hessens und nicht mehr wegzudenken, so Staatssekretär Ingmar Jung.

In Anbetracht der stark wachsenden Studierendenzahlen ist der Standort Rüsselsheim als Hochschule für die Zukunft nun bestens aufgestellt.

Hochschule Rhein-Main Dach

Die Einweihung nahm Thomas Platte, Direktor Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen durch offizielle Schlüsselübergabe vor.

Nach der offiziellen Einweihung wurden die Festgäste durch die sanierten Gebäude Bauteil A und B geführt.

Zum Ausklang gab es Jazz-Musikklänge live sowie Fingerfood vom Feinsten.

Mannheim, 23.01.2017 - A. Runge

« zurück zur Übersicht